"/>

 

Was uns heute ausmacht

  • Im Januar 2018 gehörten zum Chor 48 aktive Sänger von 15 bis 83 Jahren, die alle der Spaß und die Freude am Singen vereint.
  • Bei unseren Auftritten versuchen wir immer, den so genannten „Funken“ überspringen zu lassen.
  • Unser Liedrepertoire umfasst über 200 Lieder, die aus ganz unterschiedlichen Genres kommen, z.B. in- und ausländische Volkslieder, Gospel und Spirituals, klassische Chormusik, Lieder aus der Unterhaltungs – und Schlagerbranche.
  • Das jährlich stattfindende Weihnachtskonzert, das wir mit sehr viel Engagement und Sorgfalt vorbereiten und durchführen, stellt unseren musikalischen Höhepunkt dar und ist weit über die Grenzen unseres Ortes bekannt und beliebt.
  • Unser wöchentlich wiederkehrender „Brand“ während der Chorprobe wird bestens von unserer Vereinswirtin Bärbel Stiebritz gelöscht. Obwohl wir in dem Trusetaler Feuerwehrhaus proben, hat unser Gesang noch nie einen Alarm ausgelöst.

Alle, die sich davon überzeugen wollen, sind herzlich eingeladen.

 

Chorprobe: dienstags, 19.30 Uhr, Feuerwehrgerätehaus Trusetal


Die Anfänge des Chorgesangs in Trusetal

 

  • Die Wurzeln des Chorgesangs in Trusetal gehen auf den Kantor Louis Schönewolf zurück. Er hatte 1844 begonnen, einen Kirchenchor aufzubauen, der 1845 in einem Gottesdienst an die Öffentlichkeit trat.
  • 1939 schließen sich der Männerchor „Liederkranz“ und der Gesangsverein „Trusethal“ aus Herges Vogtei zu einer Sängervereinigung Trusetal zusammen. 
  • Nach dem 2. Weltkrieg wird der Gemischte Chor Trusen neu gegründet.
  • In der DDR - Zeit ist der Chor als Werkschor an das Kombinat „Sportgeräte“, später als Kulturensemble an den Betrieb „Stahl- und Schneidwaren“ angegliedert.
  • Seit 1990 ist unser Chor ein selbstständig geführter Verein (Gemischter Chor Trusetal e.V.).
  • 1994 begehen der Trusetaler Kirchenchor und der Gemischte Chor Trusetal gemeinsam 150 Jahre Chorgesang.
  • Der Gemischte Chor Trusetal ist Träger zahlreicher Auszeichnungen, u.a. der „Zelterplakette“.